rechtliches

Calendar

Okt
14
Mi
G607-Sachkunde-Nachschulung @ Köln
Okt 14 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung @ Köln | Friedberg (Hessen) | Hessen | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.

Okt
15
Do
G607-Sachkunde-Nachschulung @ Köln
Okt 15 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung @ Köln | Friedberg (Hessen) | Hessen | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.

Okt
21
Mi
G607-Sachkunde-Nachschulung @ ZKF-Geschäftsstelle / Friedberg
Okt 21 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung @ ZKF-Geschäftsstelle / Friedberg | Friedberg (Hessen) | Hessen | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.

Nov
5
Do
G607-Sachkunde-Nachschulung ausgebucht @ Dingolfing
Nov 5 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung<font color="red"> ausgebucht</font> @ Dingolfing | Friedberg (Hessen) | Hessen | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.

Nov
12
Do
G607-Sachkunde-Nachschulung ausgebucht @ Firma AlKo - Kötz
Nov 12 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung<font color ="red"> ausgebucht</font> @ Firma AlKo - Kötz | Kötz | Bayern | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.

Nov
19
Do
G607-Sachkunde-Nachschulung ausgebucht @ Lüneburg
Nov 19 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung<font color="red"> ausgebucht</font> @ Lüneburg | Lüneburg | Niedersachsen | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.

Nov
30
Mo
G607-Sachkunde-Nachschulung @ ZKF-Geschäftsstelle / Friedberg
Nov 30 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung @ ZKF-Geschäftsstelle / Friedberg | Friedberg (Hessen) | Hessen | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.

Dez
1
Di
G607-Sachkunde-Nachschulung @ ZKF-Geschäftsstelle / Friedberg
Dez 1 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung @ ZKF-Geschäftsstelle / Friedberg | Friedberg (Hessen) | Hessen | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.

Dez
9
Mi
G607-Sachkunde-Nachschulung @ ZKF-Geschäftsstelle / Friedberg
Dez 9 ganztägig
G607-Sachkunde-Nachschulung @ ZKF-Geschäftsstelle / Friedberg | Friedberg (Hessen) | Hessen | Deutschland

Weiterbildungslehrgänge “Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen und Wohneinheiten” nach DVGW Arbeitsblatt G 607

Diese Weiterbildung wendet sich an anerkannte Sachkundige nach DVGW Arbeitsblatt G 607, deren Anerkennung länger als 5 Jahre zurück liegt.

Kompaktlehrgang mit schriftlicher Prüfung (inkl. eLearning-Zugang):

Die stetige Weiterentwicklung technischer Regelwerke macht es erforderlich, dass sich Sachkundige in regelmäßigen Abständen einer Weiterbildung unterziehen müssen.

Die Weiterbildungsschulung besteht aus
a) einem theoretischen Lehrgangsteil und
b) einem schriftlichen Prüfungsteil

Zu a): theoretischer Lehrgangsteil
Der Lehrgangsteil umfasst vier Kapitel:

  • Anwendungsbereich, Flüssiggasgrundlagen, Flüssiggastanks, Betriebsdruck, Flaschenaufstellräume
  • Regler, Rohr- und Schlauchleitungen, Installation und Absperrventile
  • offene und geschlossene Verbrennung, Gasgeräte, Abgasführung und -mündung
  • Druck-, Funktions- und Sichtprüfung der Flüssiggasanlage, Dokumentation bei Erstinstallation, Erst- und Wiederholungsprüfung

Zu b): schriftlicher Prüfungsteil
Der Prüfungsteil besteht aus einer ca. 1-stündigen schriftlichen Prüfung.

Selbstverständlich steht Ihnen das eLearning-Programm als Vorbereitung auf die Prüfung zur Verfügung.

Die Organisation der Schulungen wird von der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) übernommen. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung erfolgt die Anerkennung als Sachkundiger durch die beiden fahrzeugtechnischen Verbände ZKF und ZDK. Diese Anerkennung berechtigt zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in privat genutzten Fahrzeugen (Wohnwagen/Wohnmobile) sowie Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung. Dies schließt die Berechtigung zur Bestellung von Prüfbüchern und Prüfplaketten ein.