rechtliches

Kurskalender Gewerbliche Kurse

Mrz
2
Mo
Sachkunde für gewerbliche Flüssiggasanlagen @ ZKF-Geschäftsstelle
Mrz 2 ganztägig

Ausbildung von Personen für das Prüfen von gewerblichen Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen und mobilen Einflaschenanlagen im Freien in den Bereichen Gastronomie und Schaustellergewerbe

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) bietet eine eintägige Fortbildungsveranstaltung zur Erlangung der spezifischen Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften und Regeln an, die zur Durchführung einer ordnungsgemäßen Prüfung erforderlich sind.

Lehrgangsinhalte:

  • Eigenschaften von Flüssiggas und Gefährdungen
  • Gefährdungsbeurteilung und Zoneneinteilung
  • Flüssiggasanlagen
    – Versorgungsanlagen (Flüssiggasflaschen, Brenngastanks)
    – Druckregelgeräte, Leitungen, Sicherheitseinrichtungen, Gasgeräte
    – Aufstellung, Schutzbereiche, Betrieb
  •  Prüfungen
    – Qualifikation Prüfer
    – Prüfumfang, Prüffristen, Prüfnachweise
  • Beförderung von Flüssiggasflaschen mit dem KFZ
  • Regelwerk
  • Nachweis der Sachkunde (schriftliche Prüfung)

Teilnehmen können Personen mit einschlägiger abgeschlossener technischer Berufsausbildung, mindestens einjähriger Erfahrung im Umgang mit vergleichbaren Flüssiggasanlagen und grundlegenden Kenntnissen der relevanten Regeln.
Die Teilnahme an der Schulungsmaßnahme ist freiwillig und stellt ein Weiterbildungsangebot an alle entsprechend vorgebildete bzw. qualifizierte Sachkundige nach G 607 dar. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass die genannten Voraussetzungen eingehalten sind. Die Teilnahmevoraussetzungen werden nicht überprüft.

Sep
28
Mo
Sachkunde für gewerbliche Flüssiggasanlagen @ ZKF-Geschäftsstelle
Sep 28 ganztägig

Ausbildung von Personen für das Prüfen von gewerblichen Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen und mobilen Einflaschenanlagen im Freien in den Bereichen Gastronomie und Schaustellergewerbe

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) bietet eine eintägige Fortbildungsveranstaltung zur Erlangung der spezifischen Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften und Regeln an, die zur Durchführung einer ordnungsgemäßen Prüfung erforderlich sind.

Lehrgangsinhalte:

  • Eigenschaften von Flüssiggas und Gefährdungen
  • Gefährdungsbeurteilung und Zoneneinteilung
  • Flüssiggasanlagen
    – Versorgungsanlagen (Flüssiggasflaschen, Brenngastanks)
    – Druckregelgeräte, Leitungen, Sicherheitseinrichtungen, Gasgeräte
    – Aufstellung, Schutzbereiche, Betrieb
  •  Prüfungen
    – Qualifikation Prüfer
    – Prüfumfang, Prüffristen, Prüfnachweise
  • Beförderung von Flüssiggasflaschen mit dem KFZ
  • Regelwerk
  • Nachweis der Sachkunde (schriftliche Prüfung)

Teilnehmen können Personen mit einschlägiger abgeschlossener technischer Berufsausbildung, mindestens einjähriger Erfahrung im Umgang mit vergleichbaren Flüssiggasanlagen und grundlegenden Kenntnissen der relevanten Regeln.
Die Teilnahme an der Schulungsmaßnahme ist freiwillig und stellt ein Weiterbildungsangebot an alle entsprechend vorgebildete bzw. qualifizierte Sachkundige nach G 607 dar. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass die genannten Voraussetzungen eingehalten sind. Die Teilnahmevoraussetzungen werden nicht überprüft.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen