rechtliches

Strassenschild 25 - Campingplatz

Für sicheres Campen: Das DVGW-Arbeitsblatt G 607 in Deutschland

Bereits seit über 40 Jahren existiert das Sachkundewesen zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeuge in Deutschland. Durch den Zentralverband Karosserie und Fahrzeugtechnik (ZKF) werden Sachkundige geschult und in enger Kooperation mit dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (ZDK) anerkannt.

Um Ihnen als Besitzer oder Caravaning-Interessent aufzuzeigen, was schlimmstenfalls passieren kann, wenn bestimmte Regeln zur Sicherheit nicht beachtet werden, finden Sie hier eine Verlinkung zu einigen Original-Meldungen ausgesuchter Gasunfälle:

Rinteln: 16 Wohnwagen gehen in Flammen auf

Alte Gasheizung: Dreiköpfige Familie erstickt

Inferno am Türlersee: Es war der Kühlschrank

Kohlenmonoxyd Vergiftung im Campingbus

Feuer auf Campingplatz: Zwei Menschen schwer verletzt

Kühlschrank Abgase töten schlafende Männer

18-jährige stirbt duch Gasvergiftung

Acht Schwerverletzte durch Kohlenmonoxyd

Grundsätzlich ist eine Flüssiggasanlage nicht gefährlicher als eine mit anderen Brennstoffen (z.B. Erdgas, Diesel, Benzin etc.) betriebene Anlage. Es müssen jedoch, wie im Straßenverkehr auch, bestimmte “Spielregeln” für einen sicheren Betrieb beachtet und auch eingehalten werden. 

Kommentare geschlossen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen